Kilometergeld für die Fahrtkostenerstattung berechnen

Auf dieser Seite kann das Kilometergeld (km-Geld) für die steuerfreie Fahrtkostenerstattung von Arbeitnehmern mit einem kostenlosen Fahrtkostenrechner für 2014, 2015, 2016 und 2017 berechnet werden.


 Kilometergeld berechnen
 
Kilometergeld für
Kraftwagen
Motorrad/Motorroller
Moped/Mofa


Steuerrechner.com.de/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen TOP ▲


 Individueller Kilometersatz
 
  Fahrtenbuch Fahrtenbuchmethode
Anschaffungskosten PKW für AfA Berechnung
Im Jahr gefahrene Kilometer
Privat gefahrene Kilometer
Abschreibung des PKW über
Ermittlung der Benzinkosten
Reparatur- und Inspektionskosten
Kfz-Steuer, Versicherungen, und Beiträge
PKW-Kreditzinsen
Sonstige Kfz-Kosten


Steuerrechner.com.de/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen TOP ▲

Benutzt der Arbeitnehmer bei zur Ausführung einer Auswärtstätigkeit ein eigenes Fahrzeug, so darf der Arbeitgeber, die Fahrtkosten steuerfrei ersetzen. Dabei können entweder pauschale oder individuelle Kilometergelder angesetzt werden. Aufwendungen können etwa für Fahrten zwischen Wohnung oder regelmäßiger Arbeitsstätte und auswärtiger Tätigkeitsstätte oder Fahrten zwischen mehreren auswärtigen Tätigkeitsstätten ersetzt werden. Nutzt der Arbeitnehmer einen Dienstwagen, so dürfen die die pauschalen Kilometersätze nicht angesetzt werden. Näheres findet sich in den Lohnsteuerrichtlinien unter R.9.5. Zur Ermittlung der abzugsfähigen Fahrtkosten für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitstätte (Pendlerpauschale) lassen sich hier die Kilometerpauschalen berechnen.



   

Kilometergeld-Fahrtkostenrechner

Mit dem Fahrtkostenrechner auf dieser Seite lässt sich das pauschale Kilometergeld berechnen, welches der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer als Fahrtkostenersttung steuerfrei ersetzen darf. Kosten für Fahrräder oder eine Mitnehmeentschädigung wurden ab 2014 leider abgeschafft. Schauen Sie weiter unten zu den Details. Eine Gewähr für die Korrektheit der Ergebnisse durch den Kilometergeld-Rechner wird nicht übernommen.



TOP ▲    

Kilometergeldpauschalen ab 2014

Die Kilometersätze richten sich nicht mehr nach Verwaltungsanweisungen, sondern orienteieren sich nun am Bundesumzugskostengesetz. Die Kosten für Fahrräder oder eine Mitnehmeentschädigung sind hier nicht vorgesehen. Es bleibt also abzuwarten, ob die entsprechenden Pauschalen in den Verwaltungsanweisungen erhalten bleiben. Ohne Einzelnachweise dürfen ab 2014 bzw. in 2015, 2016 und 2017 die folgenden Kilometersätze pauschal steuerfrei ersetzt werden:

0,30 Euro für Kraftwagen
0,20 Euro für Motorräder und Motorroller
0,20 Euro für Moped/Mofa

   

Pauschalen vor 2014

Ohne Einzelnachweise dürfen folgende Kilometersätze pauschal steuerfrei ersetzt werden:

0,30 Euro für Kraftwagen
0,13 Euro für Motorräder und Motorroller
0,08 Euro für Moped/Mofa
0,05 Euro für Fahrräder

Als Mitnahmeentschädigung werden 0,02 Euro bei Kraftwagen und 0,01 Euro bei Motorrädern und Motorrollern steuerfrei gewährt.

   

Individuelles Kilometergeld

Bei einem individuellen Kilometergeld müssen die tatsächlichen Kosten ermittelt werden. Der Arbeitnehmer muss daher die entstandenen Kosten für einen Zeitraum von 12 Monaten dem Arbeitgeber gegenüber nachweisen. Der Arbeitgeber muss diese Berechnungsunterlagen als Belege zum Lohnkonto aufzubewahren. Mit in die Kosten einbezogen werden dabei etwa die AfA (Abschreibung), Benzinkosten, Versicherungen, Steuern, Reparaturen, Wartung, Pflege, Finanzierungskosten etc.. Der individuelle Kilometersatz darf so lange angesetzt werden, bis sich die Verhältnisse wesentlich ändern. Eine wesentliche Änderung erfolgt etwa mit Ablauf des Abschreibungszeitraums oder beim Eintritt veränderter Leasingbelastungen. An dieser Stelle sei außerdem auf den folgenden Kfz-Steuer-Rechner hingewiesen. Der individuelle Kilometersatz kann online ermittelt werden. Auch diese Berechnungsergebnisse sind ohne Gewähr.

   

Kilometergeldpauschalen in Österreich

Auch in Österreich existiert ein amtliches Kilometergeld als Pauschalabgeltung für die entstandenen Kosten mit privaten Kraftfahrzeugen bei Dienstreisen. In Österreich können folgende Pauschalen steuerfrei vom Arbeitgeber ausgezahlt werden bzw. steuerlich geltend gemacht werden:

0,42 Euro für PKW
0,24 Euro für Motorfahrräder und Motorräder
0,05 Euro für Mitfahrerinnen/Mitfahrer
0,38 Euro für das Fahrrad

Die Höchstgrenze für das Kilometergeld liegt bei maximal 30.000 Kilometer pro Steuerjahr. Bei Fahrädern liegt die Grenze bei rmaximal 1.500 km, also 570 Euro im Jahr. Alternativ zum Kilometergeld können auch die tatsächlichen Kosten mit Hilfe eines Fahrtenbuches und entsprechenden Belegen nachgewiesen werden. Hier finden Sie weitere Infos zum Kilometergeld in Österreich.

   

Fahrtkosten zwischen Wohnung und Arbeitstätte

Schauen Sie zu den Berücksichtigungsmöglichkeiten bei der Steuer auf der Seite zum Thema Kilometerpauschale bzw. Pendlerpauschale.


TOP ▲




BMF-Schreiben Steuerformulare BStBK stbk-berlin
Pendlerpauschale Gewerbesteuerrechner Steuer-Rechner Abgeltungsteuerrechner AfA-Rechner Fahrtkostenrechner Gewerbesteuerhebesatz Gewerbesteuermessbetrag Grunderwerbsteuerrechner 1-%-Regelung Vorsteuerrechner Kilometerpauschale Körperschaftsteuerrechner Mehrwertsteuerrechner Progressionsvorbehalt Grenzsteuersatz Tabelle Verpflegungspauschale Berechnen Versicherungssteuerrechner Einkommensteuer-Rechner Sitemap Impressum, Datenschutz & Haftungsausschluss

Kilometergeld-Haftung