Pendlerpauschale berechnen

Hier finden Sie Informationen zur Pendlerpauschale für Fahrten zwischen Wohnung und Arbetsstätte. Mit dem kostenlosen Pendlerpauschalen-Rechner auf dieser Webseite kann die Entfernungspauschale 2018, 2017 und früher online berechnet werden.


 Entfernungspauschale berechnen (Beste Ansicht Querformat)


       
Strecke PKW
Arbeitstage/Jahr mit PKW


Steuerrechner.com.de/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen TOP ▲


Die Pendlerpauschale ist die umgangssprachliche Bezeichnung für die verkehrsmittelunabhängige Entfernungspauschale für Fahrten zwischen Wohung und Arbeitsstätte, welche im deutschen Steuerrecht in §9 Abs. 1 Nr. 4 EStG geregelt ist. Diese Fahrtkosten dürfen in Deutschland wegen des Nettoprinzips (Besteuerung der Nettoeinnahmen) als abziehbare Werbungskosten oder Betriebsausgaben in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

   

Verkehrsmittelunabhängige Pauschale

Die Pendlerpauschale ist verkehrsmittelunabhängig und kann bei Nutzung eines PKWs, Mottorrads, des Fahrrads oder der öffentlichen Verkehrsmittel (mit Ausnahme von Flugzeugen oder Taxis) angesetzt werden. Auch wenn der Weg zur Arbeitsstätte zu Fuß zurückgelegt wird, kann die Entfernungspauschale steuerlich berücksichtigt werden. Die Pendlerpauschale kann außerdem für einen privat genutzten Firmenwagen geltend gemacht werden, da die private Nutzung über den geldwerten Vorteil durch die 1%-Methode oder Fahrtenbuchmethode abgegolten ist.

TOP ▲    

Höhe und Berechnung der Entfernungspauschale

Die Entfernungspauschale beträgt seit 2004 0,30 Euro für jeden vollen Entfernungskilometer zur regelmäßigen Arbeitsstätte multipliziert mit den Arbeitstagen, an welchen die Arbeitsstätte vom Arbeitnehmer aufgesucht wird. Bei der Berechnung ist grundsätzlich die kürzeste Wegstrecke anzusetzen, es sei denn eine andere Strecke ist verkehrsgünstiger bzw. schneller. Die Entfernungskilometer sind abzurunden. Es gilt ein Jahreshöchsbetrag von 4.500 Euro. Diese Beschränkung greift allerdings nicht bei Nutzung eines PKWs. Auch können die tatsächlichen Aufwendungen für öffentliche Verkehrsmittel angesetzt werden, falls diese höher sind als die Pendlerpauschale.

Auf dieser Seite können die durch die Pendlerpauschale entstandenen Werbungskosten berechnet werden. Geben Sie unter sonstigen Verkehrsmittel zurückzulegende einfache Entfernungen mit dem Motorrad, Fahrrad oder zu Fuß ein. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Ergebnisse durch den Pendlerrechner wird nicht übernommen.    

Steuerliche Berücksichtigung in der Anlage N

Die unter Berücksichtigung der Pendlerpauschale ermittelten Fahrtkosten lassen sich in der Steuererklärung für Arbeitnehmer unter Werbungskosten in der Anlage N absetzen. Zu beachten ist, dass die Geltendmachung der Entfernungspauschale bei Arbeitnehmern leider keine Auswirkung haben, wenn die Werbungskosetn insgesamt den Arbeitnehmerpauschbetrag von 1.000 Euro nicht überschreiten. Auch Selbständige können entsprechende Kosten als Betriebsausgaben geltend machen.    

Beispiel für verschiedene Verkehrsmittel

Bei Nutzung verschiedener Verkehrsmittel an verschiedenen Tagen oder bei Park and Ride sind die Strecke und Tage entprechend aufzuteilen. Nur der Teil, der auf öffentliche Verkehrsmittel entfällt, ist 4.500 Euro beschränkt

Beispiel:
Ein Arbeitnehmer fährt an 220 Tagen im Jahr mit dem PKW zum Bahnhof. Die Strecke mit dem Zug beträgt 82 km und der Fußweg zur Arbeitsstätte noch einmal 1 km.
Für den PKW beträgt die Entfernungspauschale 198,00 Euro, für den Zug 5.412,00 Euro und den Fußweg 66 Euro. Die Pendlerpauschale für Zug und Fußweg ist aber auf 4.500 Euro beschränkt. Die Entfernungspauschale ingesamt beträgt somit 4.698,00 Euro. Falls keine weiteren Werbungskosten geltend gemacht werden können, wird das zu versteuernde Einkommen durch den Ansatz der Pendlerpauschale (wegen des Arbeitnehmerpauschbetrages von 1.000 Euro) um 3.698,00 Euro gemindert. Die Steuerersparnis hängt vom individuellen Steuersatz ab.    

Weitere Rechner

Passend zum Thema Pendler-Pauschale finden Sie hier einen Fahrtkosten Rechner oder einen Rechner zum Kilometergeld. Zudem können Sie hier die Kilometerpauschale berechnen.
TOP ▲




BMF-Schreiben Steuerformulare BStBK stbk-berlin
Gewerbesteuerrechner Steuerrechner Abgeltungsteuerrechner AfA-Rechner Fahrtkostenrechner Gewerbesteuerhebesatz Gewerbesteuermessbetrag Grunderwerbsteuerrechner 1-%-Regelung Kilometergeld Vorsteuerrechner Kilometerpauschale Körperschaftsteuerrechner Mehrwertsteuerrechner Progressionsvorbehalt Grenzsteuersatz Tabelle Verpflegungspauschale Berechnen Versicherungssteuerrechner Einkommensteuer-Rechner Sitemap Impressum, Datenschutz & Haftungsausschluss

Pendlerpauschale-Haftung

Inhaltsverzeichnis
1. Verkehrsmittelunabhängige Pauschale
2. Höhe und Berechnung der Entfernungspauschale
3. Steuerliche Berücksichtigung in der Anlage N
4. Beispiel für verschiedene Verkehrsmittel
5. Weitere Rechner
6. Gewerbesteuerrechner
7. Steuerrechner
8. Abgeltungsteuerrechner
9. Fahrtkostenrechner
10. Grunderwerbsteuerrechner
11. 1-%-Regelung
12. Kilometergeld
13. Kilometerpauschale
14. Körperschaftsteuerrechner
15. Mehrwertsteuerrechner
16. Progressionsvorbehalt
17. Verpflegungspauschale Berechnen
18. Versicherungssteuerrechner



Reisekostenabrechnung erstellen
Verpflegungsmehraufwand
Pendlerpauschale ermitteln
Verpflegungspauschale
Fahrtkostenrechner
Benzinrechner
Kilometergeld
Kilometerpauschale
Spritkostenrechner
Spesenabrechnung erstellen
Übernachtungspauschale
1-Prozent-Regelung berechnen
Geldwerten Vorteil berechnen